Museum Folkwang
  • Albert Renger-Patzsch
    Objekte aus der Sammlung Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe
    des Museum Folkwang, 1929 – 1944

  • Die Sammlung des Museum Folkwang wurde zwischen 1929 und 1944 in ihrer musealen Präsentation und als Einzelobjekte von dem Fotografen Albert Renger-Patzsch (1897 Würzburg – 1966 Wamel) dokumentiert, der 1929 ein Atelier im Museum erhalten hatte. Als Karl Ernst Osthaus die Objekte der Sammlung Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe im Museum Folkwang in Hagen gezeigt hatte, stellte er sie den anderen Kunstwerken gleich und integrierte sie stellenweise in die vegetative Architekturornamentik Henry van de Veldes. Der Museumsbau des Architekten Edmund Körner in Essen gab den Objekten 1929 einen puristischen Rahmen.
    Die schlichte, ornamentlose Präsentation entsprach dem propagierten »sachlichen« Blick, wie er sich auch in zeitgenössischen Kunstbüchern zeigte. Seinen Fotografien der Glasobjekte sind die Erfahrungen
    anzumerken, die er als Fotograf industrieller Glaswaren der Jenaer Werke gesammelt hatte. Ihm gelingt durch Einsatz vielfältiger Lichtquellen, die Glasobjekte zum Leuchten zu bringen und ihre Materialität zu betonen.
    Albert Renger-Patzsch hatte ab 1922 das Bildarchiv des Folkwang-Verlages geleitet, bis er sich 1925 als Fotograf selbständig machte. In seinem programmatischen Buch ›Die Welt ist schön‹ (1928) finden sich neben Aufnahmen von Landschaften Fotografien von Industrieanlagen und Industrieprodukten.
  • Exh_Title_S: Albert Renger-Patzsch
    Objekte aus der Sammlung Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe
    des Museum Folkwang, 1929 – 1944
  • Exh_Id: 101'581
  • Exh_Comment_S (Verantw): Fotografische Sammlung
  • Exh_SpareNField01_N (Verantw ID): 184
Werke
o.T. (Gefäß, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Gefäß, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Gefäß, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Fläschchen, patiniert, flache Form mit Rautenmuster, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Museum Folkwang: Alchemistenglas, 16. Jh., Deutschland)
o.T. (Fünf Gefäße, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Acht Gefäße, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Fünf Gefäße, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Fünf Gefäße, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Vase, Sammlung Museum Folkwang)
o.T. (Schale, ehemalige Sammlung Museum Folkwang)