Museum Folkwang
Bouteille, Tasse, Journal
  • Pablo Picasso
  • Bouteille, Tasse, Journal, 1912 - 1913

  • Flasche, Tasse, Zeitung
  • Kohle, Bleistift, Zeitungspapier collagiert
  • Blattmaß 63 x 47 cm
  • Erworben 1961
  • Inv.-Nr. C 3/61
  • Text zum WerkTypisch für den analytischen Kubismus, dessen Stilmerkmale diese Zeichnung zeigt, ist eine Komposition, in der ungegenständliche Bildelemente mit wiedererkennbaren Einzelformen alltäglicher Gegenstände zu einer Einheit verwoben sind: Die im Titel genannten Objekte werden im Sinne einer Formenanalyse auf die Charakteristika ihrer Gestalt hin untersucht; typische Merkmale fließen im Anschluss in die Komposition ein, etwa die Silhouette einer Tasse oder einzelne Formen einer bauchigen Flasche mit Verschluss. Die ebenfalls im Titel erwähnte Zeitung erscheint hingegen als realer Gegenstand im Werk, wenn auch nur in Form eines kleinen aufgeklebten Ausschnitts einer Titelseite der Tageszeitung ›Le Journal‹. Diese ›papier collé‹ genannte Technik hatte Georges Braque im Spätsommer 1912 entwickelt; der mit ihm befreundete Picasso griff sie auf und schuf in den folgenden Monaten eine ganze Reihe solcher Arbeiten. Im Fall dieser Zeichnung nutzte Picasso die Einfügung eines realen Gegenstands für ein Spiel mit Wirklichkeitsebenen; wird doch die reale Zeitung – scheinbar – von der gezeichneten Tasse verdeckt.
  • Provenienz1961, Kauf bei, Dr. W. Feilchenfeldt, Zürich
  • Obj_Id: 1'007'876
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Grafische Sammlung
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 186
  • Obj_Creditline_S: Grafische Sammlung
  • Obj_Title1_S: Bouteille, Tasse, Journal
  • Obj_Title2_S: Flasche, Tasse, Zeitung
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Bouteille, Tasse, Journal Bottle, Cup, Newspaper Bouteille, Tasse, Journal Flasche, Tasse, Zeitung
  • Obj_Dating_S: 1912 - 1913
  • Jahr von: 1'912
  • Jahr bis: 1'913
  • Obj_IdentNr_S: C 3/61
  • Obj_IdentNrSort_S: C 0003/61
  • Obj_Classification_S (Objtyp): unikale Grafik
  • Obj_Crate_S: Blattmaß 63 x 47 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Kohle, Bleistift, Zeitungspapier collagiert
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Kohle, Bleistift, Zeitungspapier collagiert
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben 1961
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Succession Picasso / VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

Typisch für den analytischen Kubismus, dessen Stilmerkmale diese Zeichnung zeigt, ist eine Komposition, in der ungegenständliche Bildelemente mit wiedererkennbaren Einzelformen alltäglicher Gegenstände zu einer Einheit verwoben sind: Die im Titel genannten Objekte werden im Sinne einer Formenanalyse auf die Charakteristika ihrer Gestalt hin untersucht; typische Merkmale fließen im Anschluss in die Komposition ein, etwa die Silhouette einer Tasse oder einzelne Formen einer bauchigen Flasche mit Verschluss. Die ebenfalls im Titel erwähnte Zeitung erscheint hingegen als realer Gegenstand im Werk, wenn auch nur in Form eines kleinen aufgeklebten Ausschnitts einer Titelseite der Tageszeitung ›Le Journal‹. Diese ›papier collé‹ genannte Technik hatte Georges Braque im Spätsommer 1912 entwickelt; der mit ihm befreundete Picasso griff sie auf und schuf in den folgenden Monaten eine ganze Reihe solcher Arbeiten. Im Fall dieser Zeichnung nutzte Picasso die Einfügung eines realen Gegenstands für ein Spiel mit Wirklichkeitsebenen; wird doch die reale Zeitung – scheinbar – von der gezeichneten Tasse verdeckt.