Museum Folkwang
Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen
  • August Macke
  • Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen, 1914

  • Öl auf Leinwand
  • 60,5 x 50,5 cm
  • Erworben 1920 für das Kunstmuseum Essen, seit 1922 Museum Folkwang, beschlagnahmt 1937, wiedererworben 1953 mit Unterstützung der Stadt Essen
  • Inv.-Nr. G 236
  • Text zum WerkDie Sommermonate 1914 verbrachte August Macke, wie in den vorangegangenen Jahren, mit seiner Familie in Hilterfingen am Thuner See. Die Ladenlokale in den Gassen der Altstadt von Thun und die umliegende Landschaft tauchen als Motive immer wieder im Werk des Künstlers auf. Hierzu zählt auch dieser Hutladen, der neben anderen Modegeschäften den Künstler als Bildidee faszinierte und zu der für ihn bedeutenden Serie der Schaufensterbilder anregte.
    Delaunays Fensterbilder (›Les fenêtres simultanées‹) mit ihrem vielschichtigen Spiel von gemalten Lichtreflexen und Spiegelungen dienten sicher als Anregung für August Macke, er entschied sich jedoch für eine ruhigere, fast statisch anmutende Komposition. Allein die bunten Hüte der Auslage wirken der statuarischen Haltung der Frau mit Schirm entgegen. Die Fassade des Hutladens und ebenso die Wände der Auslage unterliegen einer strengen, aus geometrischen Feldern bestehenden Gliederung.
  • ProvenienzKünstler
    1914 - 1920, Elisabeth Macke, Berlin
    1920 - 1922, Kunstmuseum Essen
    1922 - 1937, Museum Folkwang, Essen
    25.08.1937, für die Ausstellung "Entartete Kunst" in München, Beschlagnahmung durch das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, Berlin
    08.1938 - 18.12.1939, Depot Schloss Schönhausen
    18.12.1939, Karl Buchholz, Berlin
    Privatsammlung, USA
    1950, Buchholz Gallery, New York
    Vermittlung, Ludwig Grote, München
    1950 - 1953, Dr. Ernst Schneider, Düsseldorf
    1953, Rückkauf bei Buchholz durch Vermittlung von Grote, Museum Folkwang, Essen
  • Obj_Id: 1'003'382
  • Obj_Internet_S: Highlight
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Malerei, Skulptur, Medienkunst
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 187
  • Obj_Creditline_S: Museum Folkwang, Essen, Gemäldesammlung
  • Obj_Title1_S: Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen Milliner's Shop Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen
  • Obj_Dating_S: 1914
  • Jahr von: 1'914
  • Jahr bis: 1'914
  • Obj_IdentNr_S: G 236
  • Obj_IdentNrSort_S: G 0236
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Gemälde
  • Obj_Crate_S: 60,5 x 50,5 cm
  • Obj_Material_S: Öl auf Leinwand
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Öl auf Leinwand
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben 1920 für das Kunstmuseum Essen, seit 1922 Museum Folkwang, beschlagnahmt 1937, wiedererworben 1953 mit Unterstützung der Stadt Essen
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

Künstler
1914 - 1920, Elisabeth Macke, Berlin
1920 - 1922, Kunstmuseum Essen
1922 - 1937, Museum Folkwang, Essen
25.08.1937, für die Ausstellung "Entartete Kunst" in München, Beschlagnahmung durch das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, Berlin
08.1938 - 18.12.1939, Depot Schloss Schönhausen
18.12.1939, Karl Buchholz, Berlin
Privatsammlung, USA
1950, Buchholz Gallery, New York
Vermittlung, Ludwig Grote, München
1950 - 1953, Dr. Ernst Schneider, Düsseldorf
1953, Rückkauf bei Buchholz durch Vermittlung von Grote, Museum Folkwang, Essen