Museum Folkwang
Number painting ›Zero‹
  • Robert Indiana
  • Number painting ›Zero‹, 1964

  • Zahlenmalerei ›Zero‹
  • Acryl auf Leinwand
  • 157 x 123 cm
  • Erworben 1973 mit Unterstützung der Stadt Essen
  • Inv.-Nr. G 398
  • Text zum WerkIndiana gehört zu der Generation amerikanischer Künstler, die sich von dem Vorbild des Abstrakten Expressionismus befreiten und das Amerika der modernen Großstädte mit ihren Lichtern und Reklametafeln, Maschinen und Konsumgütern, Automobilen und Schnellstraßen für die Kunst entdeckten. Mit seinen Zahlen- und Schriftbildern wie ›LOVE‹ und ›EAT‹ wurde er als »Maler der Zeichen« und Mitbegründer der Pop Art gefeiert. »Pop«, so Indiana, »ist all das, was die Kunst in den letzten zwei Jahrzehnten nicht war, eine scharfe Kehrtwendung zurück zu einer gegenständlichen visuellen Kommunikation.«

    In einem aufgegebenen Lagerhaus, das der Künstler 1956 als Atelier bezog, fand er Schablonen aus dem 19. Jahrhundert, die er zunächst für seine Assemblagen und dann als Vorlage für seine Gemälde verwandte. Die Zahl und das Zählen spielen im Werk von Indiana eine besondere Rolle. Der Künstler sah in ihnen vielfältige Bezüge und einen bedeutungsvollen Hintersinn, auch im Hinblick auf die eigene Biographie. Historische Daten, Kalender, die Nummern der Highways, Zahlen auf Spielautomaten, Gasuhren und Autoschildern bildeten die Quellen seiner ›Number-Paintings‹. In der 1964/65 gemalten Serie fügt er den Zahlen einen Ring hinzu und setzt in Buchstaben das jeweilige Zahlwort unter die Ziffern.
  • Provenienz1973, Galerie Alfred Schmela, Düsseldorf
  • Obj_Id: 1'003'334
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Malerei, Skulptur, Medienkunst
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 187
  • Obj_Creditline_S: Gemäldesammlung
  • Obj_Title1_S: Number painting ›Zero‹
  • Obj_Title2_S: Zahlenmalerei ›Zero‹
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Number painting ›Zero‹ Number painting ›Zero‹ Zahlenmalerei ›Zero‹
  • Obj_Dating_S: 1964
  • Jahr von: 1'964
  • Jahr bis: 1'964
  • Obj_IdentNr_S: G 398
  • Obj_IdentNrSort_S: G 0398
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Gemälde
  • Obj_Crate_S: 157 x 123 cm
  • Obj_Material_S: Acryl auf Leinwand
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Acryl auf Leinwand
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben 1973 mit Unterstützung der Stadt Essen
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort): Ausstellung Intern: Sammlung 20. und 21. Jahrhundert, Neubau
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Morgan Art Foundation/ARS, VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

1973, Galerie Alfred Schmela, Düsseldorf