Museum Folkwang
Gelmeroda IX
  • Lyonel Feininger
  • Gelmeroda IX, 1926

  • Öl auf Leinwand
  • 100 x 80 cm
  • Erworben 1951 mit Unterstützung des Folkwang-Museumsvereins und dem Bankhaus Trinkaus & Burkhardt
  • Inv.-Nr. G 223
  • Text zum WerkDurch die Begegnung mit seiner späteren Frau Julia Berg, sie war damals Kunststudentin an der Großherzoglichen Kunstgewerbeschule Weimar, lernte Lyonel Feininger das Thüringer Becken kennen. Danach dienten die Stadt Weimar und die Dörfer in ihrer Umgebung dem bereits als Karikaturist erfolgreichen Künstler über viele Jahre hinweg als wichtiger Motivfundus. Im Frühjahr 1906 zeichnete Lyonel Feininger in dem nur wenige Kilometer von Weimar entfernten Gelmeroda die aus der Spätromanik stammende Dorfkirche.
    In unzähligen Zeichnungen, Karikaturen, Holzschnitten und 13 Gemälden – eines davon ist das Essener Bild – setzte sich Feininger über einen Zeitraum von 30 Jahren mit diesem eigenwilligen Motiv künstlerisch auseinander. Wer die kleine Dorfkirche kennt, den werden die kathedralenähnliche Überhöhung und der Grad der Entmaterialisierung ihrer Architektur überraschen, die Feininger in diesem Bild vermittels transparent wirkender, wie von innen leuchtender Flächen in verschiedenen Ton- und Farbwerten realisiert. Die Kirchgänger, die Feininger wie Staffagefiguren neben die Architektur zur Klärung der Größenverhältnisse setzte, das Portal sowie das Kirchenfenster skizzieren den realistischen Bezug. Doch mit dem gezielten Verändern der Großenverhältnisse steigert Feininger das konträre Verhältnis zwischen Wirklichkeit und Imagination und betont die Vergeistigung der Situation in der Hervorhebung des Genius loci.
    Die Bildstruktur ist der realen Architektur entlehnt, die Schichtung und Staffelung der wie aus Glas ausgeschnittenen Farbformen befördern allerdings eine Verklärung des Kirchengebäudes zu einer himmlischen Erscheinung aus Licht und Kristall.
  • Provenienz1951, Dr. Ludwig Grote, München
  • Obj_Id: 1'003'281
  • Obj_Internet_S: Highlight
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Malerei, Skulptur, Medienkunst
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 187
  • Obj_Creditline_S: Gemäldesammlung
  • Obj_Title1_S: Gelmeroda IX
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Gelmeroda IX Gelmeroda IX
  • Obj_Dating_S: 1926
  • Jahr von: 1'926
  • Jahr bis: 1'926
  • Obj_IdentNr_S: G 223
  • Obj_IdentNrSort_S: G 0223
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Gemälde
  • Obj_Crate_S: 100 x 80 cm
  • Obj_Material_S: Öl auf Leinwand
  • Obj_Technique_S:
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Öl auf Leinwand
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Erworben 1951 mit Unterstützung des Folkwang-Museumsvereins und dem Bankhaus Trinkaus & Burkhardt
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei):
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Text zum Werk
Künstler
Provenienz

1951, Dr. Ludwig Grote, München