Museum Folkwang
Uwe Loesch: / Plakate / für das / Ruhrland- / museum / Essen
  • Uwe Loesch
  • Uwe Loesch: / Plakate / für das / Ruhrland- / museum / Essen, 2007

  • Offsetdruck
  • 118,5 x 84 cm
  • Druckerei k.A.
  • Schenkung Ruhrlandmuseum, Essen 2007
  • Inv.-Nr. DPM 13331
  • Text zum WerkDer Gestalter Uwe Loesch arbeitet seit 1987 für das Ruhrlandmuseum (heute Ruhr Museum). Es war daher naheliegend, die letzte Sonderausstellung am langjährigen Standort an der Goethestraße seinem Plakatschaffen für dieses Haus zu widmen.
    Für „sein“ Ausstellungsplakat schnitt Loesch einige der älteren Plakate in Streifen und setzte einzelne davon wie die Fäden eines Teppichs zu einem neuen Bild zusammen. Die Schrift durchkreuzt diese Streifen auf scheinbar verschiedenen Ebenen, um schließlich doch in der Fläche lesbar zu sein. Loesch arbeitet sehr stark mit der Typographie – Text ist nie ein störendes Moment, sondern immer Teil der gesamten Komposition. Dabei entsteht oft eine Vielschichtigkeit, deren Entschlüsselung zum Denksport werden kann. Der erste Blick kann Verwirrung stiften, der zweite Blick liefert Erkenntnis.
  • Obj_Id: 1'030'449
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Deutsches Plakat Museum
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 242
  • Obj_Creditline_S: Deutsches Plakat Museum im Museum Folkwang
  • Obj_Title1_S: Uwe Loesch: / Plakate / für das / Ruhrland- / museum / Essen
  • Obj_Title2_S:
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Uwe Loesch: / Plakate / für das / Ruhrland- / museum / Essen Uwe Loesch: Poster for the Ruhrlandmuseum Uwe Loesch: / Plakate / für das / Ruhrland- / museum / Essen
  • Obj_Dating_S: 2007
  • Jahr von: 2'007
  • Jahr bis: 2'007
  • Obj_IdentNr_S: DPM 13331
  • Obj_IdentNrSort_S: DPM 013331
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Plakat
  • Obj_Crate_S: 118,5 x 84 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Offsetdruck
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Offsetdruck
  • Obj_AccNote_S (Erwerb): Schenkung Ruhrlandmuseum, Essen 2007
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei): k.A.
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Uwe Loesch
    Foto: Museum Folkwang, Essen
Text zum Werk
Künstler

Der Gestalter Uwe Loesch arbeitet seit 1987 für das Ruhrlandmuseum (heute Ruhr Museum). Es war daher naheliegend, die letzte Sonderausstellung am langjährigen Standort an der Goethestraße seinem Plakatschaffen für dieses Haus zu widmen.
Für „sein“ Ausstellungsplakat schnitt Loesch einige der älteren Plakate in Streifen und setzte einzelne davon wie die Fäden eines Teppichs zu einem neuen Bild zusammen. Die Schrift durchkreuzt diese Streifen auf scheinbar verschiedenen Ebenen, um schließlich doch in der Fläche lesbar zu sein. Loesch arbeitet sehr stark mit der Typographie – Text ist nie ein störendes Moment, sondern immer Teil der gesamten Komposition. Dabei entsteht oft eine Vielschichtigkeit, deren Entschlüsselung zum Denksport werden kann. Der erste Blick kann Verwirrung stiften, der zweite Blick liefert Erkenntnis.