Museum Folkwang
Tournée / du / Chat / Noir / de / Rodolphe Salis
  • Théophile-Alexandre Steinlen
  • Tournée / du / Chat / Noir / de / Rodolphe Salis, 1896

  • Tournee des Chat Noir
  • [1.Fassung]
  • Farblithografie
  • 138 x 99,5 cm
  • Druckerei Charles Vernaux, Paris
  • Inv.-Nr. DPM 8015
  • Text zum WerkDie Eröffnung des von Rodolphe Salis (1851–1897) geleiteten ›Chat Noir‹ auf dem Montmartre in Paris am 18. November 1881 gilt allgemein als die Geburtsstunde des literarischen Kabaretts. Hier sollten nicht nur politische Ereignisse persifliert, sondern gleichzeitig die Besucher lustvoll und durch Provokationen belehrt werden. Zu den regelmäßigen Besuchern und Unterstützern auch der Zeitschrift ›Chat Noir‹ zählten u. a. Theophile-Alexandre Steinlen, Henri de Toulouse-Lautrec, Aristide Bruant, Felix Vallotton.
    Der neuen Kunstform wurde kein langes Überleben prophezeit – zu Unrecht, wie man heute weiß. Das Kabarett ›Chat Noir‹ ging erstmals 1892 auf Tournee. Städte in Frankreich, Belgien, der französischen Schweiz, Algerien und Tunesien standen auf dem Reiseplan. Der Erfolg führte zu Nachahmungen (u. a. auch durch ehemalige ›Chat Noir‹-Künstler).
    Da die persönliche Anwesenheit von Salis der Schlüssel zum Erfolg war, änderte dieser den Text in einer 2. Fassung von » ... de [von] Rodolphe Salis« in » ... avec [mit] Rodolphe Salis«. Weitere Textfassungen (u.a. in russischer Sprache für eine geplante Tournee durch Russland, die aufgrund des Todes von Salis nicht zustande kam) sind bekannt.
    Als Textvariante diente das Plakat ebenfalls zur Ankündigung des Verkaufs der Sammlung ›Chat Noir‹ im Hôtel Drouot im Mai 1898.
  • Obj_Id: 1'030'397
  • Obj_Internet_S: ja
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Deutsches Plakat Museum
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 242
  • Obj_Creditline_S: Deutsches Plakat Museum im Museum Folkwang
  • Obj_Title1_S: Tournée / du / Chat / Noir / de / Rodolphe Salis
  • Obj_Title2_S: Tournee des Chat Noir
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg): [1.Fassung]
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Tournée / du / Chat / Noir / de / Rodolphe Salis Tour of the Chat Noir 1. edition Tournée / du / Chat / Noir / de / Rodolphe Salis Tournee des Chat Noir [1.Fassung]
  • Obj_Dating_S: 1896
  • Jahr von: 1'896
  • Jahr bis: 1'896
  • Obj_IdentNr_S: DPM 8015
  • Obj_IdentNrSort_S: DPM 008015
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Plakat
  • Obj_Crate_S: 138 x 99,5 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Farblithografie
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Farblithografie
  • Obj_AccNote_S (Erwerb):
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei): Charles Vernaux, Paris
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
    Foto: Museum Folkwang, Essen
Text zum Werk
Künstler

Die Eröffnung des von Rodolphe Salis (1851–1897) geleiteten ›Chat Noir‹ auf dem Montmartre in Paris am 18. November 1881 gilt allgemein als die Geburtsstunde des literarischen Kabaretts. Hier sollten nicht nur politische Ereignisse persifliert, sondern gleichzeitig die Besucher lustvoll und durch Provokationen belehrt werden. Zu den regelmäßigen Besuchern und Unterstützern auch der Zeitschrift ›Chat Noir‹ zählten u. a. Theophile-Alexandre Steinlen, Henri de Toulouse-Lautrec, Aristide Bruant, Felix Vallotton.
Der neuen Kunstform wurde kein langes Überleben prophezeit – zu Unrecht, wie man heute weiß. Das Kabarett ›Chat Noir‹ ging erstmals 1892 auf Tournee. Städte in Frankreich, Belgien, der französischen Schweiz, Algerien und Tunesien standen auf dem Reiseplan. Der Erfolg führte zu Nachahmungen (u. a. auch durch ehemalige ›Chat Noir‹-Künstler).
Da die persönliche Anwesenheit von Salis der Schlüssel zum Erfolg war, änderte dieser den Text in einer 2. Fassung von » ... de [von] Rodolphe Salis« in » ... avec [mit] Rodolphe Salis«. Weitere Textfassungen (u.a. in russischer Sprache für eine geplante Tournee durch Russland, die aufgrund des Todes von Salis nicht zustande kam) sind bekannt.
Als Textvariante diente das Plakat ebenfalls zur Ankündigung des Verkaufs der Sammlung ›Chat Noir‹ im Hôtel Drouot im Mai 1898.