Museum Folkwang
Olympia / anciennes / Montagnes Russes / Boulevard des Capucines
  • Jules Chéret
  • Olympia / anciennes / Montagnes Russes / Boulevard des Capucines, 1892

  • Olympia / Alte / Achterbahn / Boulevard des Capucines
  • Farblithografie
  • 123 x 88 cm
  • Druckerei Imp. Chaix, Paris
  • Inv.-Nr. DPM 10843
  • Text zum WerkJules Chéret gilt heute als der Vater des modernen Plakats. Beginnend in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts perfektionierte der gelernte Lithograph Schritt für Schritt diese Drucktechnik. Es gelang ihm nicht nur, die Druckformate zu vergrößern, sondern er war gleichzeitig auch der erste herausragende gestalterische Anwender dieser neuen Technik. Seine Plakate waren es, die dem Betrachter die visuelle Vorstellung von der damals beginneden ›neuen Zeit‹. Die Wirkung seiner Plakate war nicht nur in der Öffentlichkeit enorm; auch Künstler wie Henri de Toulouse-Lautrec und Theophile-Alexandre Steinlen nahmen sich des neuen Mediums an und entwickelten die spezielle Bildsprache des Plakats zu einem neuen künstlerischen Genre. Der Ruhm der Nachfolger ließ die Pionierleistung von Chéret in den Hintergrund treten.

    Chéret ließ überwiegend wohlgestalte Damen mit Hang zum Leichtfertigen für die Produkte seiner Auftraggeber werben. Seine Frauenfiguren – bald Chéretten genannt – fanden große Beachtung und vielleicht waren sie es, die den Ruf der Pariser Frau als vermeintlich leichtsinnige Schönheit in der Welt verbreiteten.
  • Obj_Id: 1'030'283
  • Obj_Internet_S: Highlight
  • Obj_Ownership_S (Verantw):Deutsches Plakat Museum
  • Obj_SpareNField01_N (Verantw): 242
  • Obj_Creditline_S: Deutsches Plakat Museum im Museum Folkwang
  • Obj_Title1_S: Olympia / anciennes / Montagnes Russes / Boulevard des Capucines
  • Obj_Title2_S: Olympia / Alte / Achterbahn / Boulevard des Capucines
  • Obj_PartDescription_S (Titelerg):
  • Obj_SpareMField01_M (Alle Titel): Olympia / anciennes / Montagnes Russes / Boulevard des Capucines Olympia / Old / Roller Coaster / Boulevard des Capucines Olympia / anciennes / Montagnes Russes / Boulevard des Capucines Olympia / Alte / Achterbahn / Boulevard des Capucines
  • Obj_Dating_S: 1892
  • Jahr von: 1'892
  • Jahr bis: 1'892
  • Obj_IdentNr_S: DPM 10843
  • Obj_IdentNrSort_S: DPM 010843
  • Obj_Classification_S (Objtyp): Plakat
  • Obj_Crate_S: 123 x 88 cm
  • Obj_Material_S:
  • Obj_Technique_S: Farblithografie
  • Obj_SpareSField01_S (Mat./Tech.): Farblithografie
  • Obj_AccNote_S (Erwerb):
  • Obj_PermanentLocation_S (Standort):
  • Obj_Condition1_S (Druckerei): Imp. Chaix, Paris
  • Obj_Condition2_S (Auflage):
  • Obj_Subtype_S (Genre):
  • Obj_Rights_S: © Museum Folkwang, Essen
    Foto: Museum Folkwang, Essen
Text zum Werk
Künstler

Jules Chéret gilt heute als der Vater des modernen Plakats. Beginnend in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts perfektionierte der gelernte Lithograph Schritt für Schritt diese Drucktechnik. Es gelang ihm nicht nur, die Druckformate zu vergrößern, sondern er war gleichzeitig auch der erste herausragende gestalterische Anwender dieser neuen Technik. Seine Plakate waren es, die dem Betrachter die visuelle Vorstellung von der damals beginneden ›neuen Zeit‹. Die Wirkung seiner Plakate war nicht nur in der Öffentlichkeit enorm; auch Künstler wie Henri de Toulouse-Lautrec und Theophile-Alexandre Steinlen nahmen sich des neuen Mediums an und entwickelten die spezielle Bildsprache des Plakats zu einem neuen künstlerischen Genre. Der Ruhm der Nachfolger ließ die Pionierleistung von Chéret in den Hintergrund treten.

Chéret ließ überwiegend wohlgestalte Damen mit Hang zum Leichtfertigen für die Produkte seiner Auftraggeber werben. Seine Frauenfiguren – bald Chéretten genannt – fanden große Beachtung und vielleicht waren sie es, die den Ruf der Pariser Frau als vermeintlich leichtsinnige Schönheit in der Welt verbreiteten.